Besucher

01112776

Altersfreigabe

Alle Seiten der Domain

www.astrofanweb.de

sind freigegeben ab 6 Jahren.

Für Inhalte extern verlinkter Websiten
außerhalb der Domain
www.astrofanweb.de
übernehme ich keine Haftung.

Wettertrend

Meteoblue

Scopos APO PST
Halpha Sonnenbeobachtung mit dem Scopos APO PST

 

wichtigste Kenndaten auf einen Blick: 
 
  • Optik:                                         
  • Öffnung: 
  • Brennweite: 
  • Öffnungsverhältnis: 
  • theoretisches Auflösungsvermögen:
  • empfohlene Vergrößerung:

 

APO-Triplet
90mm
600mm
f / 6.6
1,3"
bis 180fach

 
Klick aufs Bild für gößere Version    

Umbau eines Coronado PersonalSolarTelescope:
 
Um das PST mit mehr Öffnung zu versehen, sind einige Modifikationen vorzunehmen. Dabei ist manchmal etwas rohe Gewalt von nöten.
 
Umbauanleitungen dazu gibt es im I-Net genügend.
 
Welche Probleme stellten sich bei dem von mir durchgeführten Umbau?
 
Das goldene Rohr mit frontseitigem Energieschutzfilter wollte sich zunächst nicht vom Etalon trennen lassen. Habe eine halbe Ewigkeit gebraucht, bis dieses Problem gelöst war. (Wollte anfangs ja nichts kaputt machen.)
Es half alles nichts. Hier musste dann doch etwas kräftiger zugelangt werden. Dazu habe ich den PST-Kasten nebst Etalon mit Stoff umwickelt und anschließend vorsichtig in einen Schraubstock gespannt. Das goldenen Rohr wurde mit mehreren Lagen Gewebeklebeband umwickelt, um darum ein Riemenwerkzeug (Ölfilterwerkzeug) zu legen. Dieses wurde fest angezogen. Leider gab die Gewindeverbindung zwischen Etalon und Rohr immer noch nicht nach. Deshalb habe ich dann die Verbindungsstelle mit einer Heißluftpistole vorsichtig erwärmt. Irgendwann gab dann der Schraubensicherungslack im Gewinde seinen Geist auf und ich hatte gewonnen. Dann mussten mur noch die Gewindegänge gesäubert werden.
Jetzt kann ich das PST sehr schnell zerlegen, wenn ich es an einen größeren Refraktor adaptieren will.
 
Zur Nutzung am Refraktor (bei mir mein 90mm Scopos-APO) benötigt man noch folgende Dinge:
  • C-ERF oder D-ERF  (objektivseitige Energieschutzfilter)
  • eine gute Filterhalterung für den ERF
  • 2" Adapter zur Adaption an den 2" OAZ des Refraktors
  • evtl. noch ein 2" Graufilter - eingeschraubt in den Adapter (bei visueller Beobachtung zu empfehlen - nicht bei photografischer)
  • sofern nicht vorhanden ein billiger Refraktor mit mehr als 40mm Öffnung als beim originalen PST

Da der PST-Kasten mit Etalon und Blockfilter ca. 15-20cm optischen Weg benötigt, ist unter Umständen eine Kürzung des Teleskoptubus nötig. Das war bei meinem Scopos-APO zum Glück nicht der Fall, da dieser Tubus teilbar ist.

Ein kurzer Sicherheitshinweis zur Anbringung des objetivseitigen C-ERF:

 

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass dieser Filter sehr fest sitzt. Ich hatte anfangs eine Eigenkonstruktion, die mir dann aber doch zu unsicher war. Deshalb habe ich mir eine ordentliche Einschraub-Filterfassung bei der Firma Astro-Mechanik anfertigen lassen.

Eindrücke und Abbildungsleistung (siehe unten und bald auch in der Galerie):

Hier gibt es einen ersten Eindruck mit dem noch nicht umgebauten PST.

Der Umbau lohnt sich auf jeden Fall, schon ob des Auflösungsgewinns. Strukturen sind vor allem auch im visuellen wesentlich besser zu erkennen. (siehe nachfolgende Bilder)

    

Bilder:

 
 
 


 
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Juni 2020 um 00:29 Uhr
 

Sonnen- / Monddaten

03:4311:2018:55
Jena, D (time in UTC)
Mond am 03.08.2020
Zunehmender Mond

ISS Position

Position der ISS

Polarlichtvorhersage

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2002 by Frank Köhler