Besucher

01112764

Altersfreigabe

Alle Seiten der Domain

www.astrofanweb.de

sind freigegeben ab 6 Jahren.

Für Inhalte extern verlinkter Websiten
außerhalb der Domain
www.astrofanweb.de
übernehme ich keine Haftung.

Wettertrend

Meteoblue

Skywatcher HEQ5

meine neue Reise-Goto-Montierung

Die Skywatcher HEQ5 hat nach vielen Jahren meine immer noch zuverlässige Celestron CAM abgelöst. Sie hat etwas mehr Tragkraft und den moderneren Handcontroller (auch mit deutscher Menuführung).

Sie ist sehr gut für die Mitnahme auf Reisen geeignet, da ich nicht immer die Losmandy G11-FS2 samt Zubehör 4 Etagen schleppen will. Außerdem nimmt die HEQ5 wesentlich weniger Platz im Auto ein und ist sehr gut transportabel.

Bild © Astroshop.de

 

30.01.2020

Als erstes habe ich mir noch das Rowan Zahnriemen-Set für HEQ5 Pro zugelegt. Der Umbau steht noch aus. Auch fehlen noch die Gegengewichte und das Stativ. Der Paketdienst war nicht in der Lage beide Pakete gleichzeitig zuzustellen.

Am besten finde ich aber, dass man die Menüführung jetzt mehrsprachig ausgelegt hat. Des Weiteren hat die Handbox einen USB-Anschluss, mit dem jetzt eine direkte Verbindung zum PC für Updates und Remotebetrieb hergestellt werden kann. Somit benötigt man kein RS232-Kabel mehr.

 

31.01.2020

Heute kam nun noch das zweite Paket mit Stativ und 2 Gegengewichten. Somit konnte ich dann auch alles aufbauen und kurz antesten. Hierzu habe ich die Monti auf den Balkon gestellt und den kleinen 65er Quadruplet draufgeschnallt. Allerdings habe ich das Zahnriemenset noch nicht eingebaut.

Glücklicherweise habe ich die 30cm Säulenverlängerung von der CAM noch dabehalten und zwischen Stativ und Montierung gesetzt. Damit gibt es kein Anstoßen meiner Teleskope an den Stativbeinen.

 

Der erste Test verlief sehr vielversprechend. Obwohl ich nur grob die Polausrichtung vorgenommen hatte (keine Polarsternsicht), konnte ich Aufnahmen mit 30s ohne Striche machen. Ich hatte anfangs nur ein 1-Stern-Alignment vorgenommen und trotzdem konnte ich über 2h im gesamten Sichtbereich meines Balkons alle Objekte zielgenau anfahren.

Dann noch der Test der neuen Handbox V5 mit Firmware 4.39.04. Diese habe ich über die USB-Schnittstelle mit meinem Laptop direkt per USB-kabel verbunden und siehe da: ein COM-Port wurde automatisch eingerichtet und ich konnte die HEQ5 sofort per Stellarium ansprechen und Objekte zielgenau anfahren. So einfach ging das mit der CAM nicht. Ich musste nichtmal die Handbox auf PC-Direkt-Modus umstellen. So konnte ich Änderungen per Handbox oder Laptop vornehmen.

Jedenfalls habe ich den Kauf nicht bereut, auch wenn die Monti beim Goto teils knirschende Geräusche macht. Ist aber normal und sollte dann nach Wechsel auf Zahnriemenantrieb behoben sein.

02.02.2020

Die HEQ5 passt super in den Koffer, den ich seinerzeit für die CAM gekauft hatte.

Das Zahnriemen-Kit muss noch eingebaut werden:

 

05.02.2020

Hier nun der Testaufbau mit Quadruplet 65/420. Wie zu sehen ist, macht sich die Säulenverlängerung sehr gut.

Die eine M10-Polhöhenschraube habe ich durch eine M10-Sternkopfschraube ersetzt. Das macht die Einstellung komfortabler. Auch das Gegengewicht geht da noch prima vorbei.

Der Betrieb mit einer 20000mAh Powebank ist auch sehr gut möglich, wie hier im Bild zu sehen.

Allerdings habe ich mir eine kleine Powerstation (siehe weiter unten) zugelegt. Mit der geht dann noch etwas mehr, zumal die Anschluss-möglichkeiten vielfältiger sind.

 

 

 

 

 

 

Bild unten:

zu sehen ist die Handbox mit deutscher Menü-führung und dem USB-B-Anschluss

Schön klein und leicht (1,3kg) - 4 x 12V (bis 15A)

4 x USB - Anschluss

Licht hat man auch beim Einpacken                                                                          230V - Anschluss

Die Batteriestandsanzeige (oben blau) leuchtet aber nur im Licht- oder 230V-Betrieb.

Sie dient aber auch der Überprüfung des Batteriestandes.

 

21.03.2020

Nun habe ich endlich den Umbau mit dem Rowan Belt Modification Kit durchgeführt. Die kreischenden Geräusche sind endlich weg. Ich bin nach folgender Anleitung vorgegangen. Der Umbau hat ca. 1h gedauert. Als ich dann einen ersten Test gemacht habe, funktionierte erst einmal RA nicht. Naja es war ein simpler Fehler: ich hatte vergessen, den RA-Motor wieder mit der Platine zu verbinden.

Jetzt ist soweit alles startklar, die Bedienung erfolgt entweder mit Handbox oder Wifi-Modul über Smartphone oder iPad/Tablet.

 

24.03.2020

In der letzten Nacht habe ich einen ersten Test unter guten Bedingungen (von der Lichtverschmutzung mal abgesehen) machen können. Die HEQ5 schnurrt vor sich hin und auch der MGEN1 funktioniert prima - null Ausschuss an Bildern. Hierbei hatte ich den TS Quadruplet 100/580 aufgeschnallt und pers Sucherguiding mit 50mm-Sucher erste Testaufnahmen gemacht. Diese Kombi ist super stabil und macht richtig Spaß.

C8 auf HEQ5 mit ASI071

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 29. Juni 2020 um 22:25 Uhr
 

Sonnen- / Monddaten

03:4311:2018:55
Jena, D (time in UTC)
Mond am 03.08.2020
Zunehmender Mond

ISS Position

Position der ISS

Polarlichtvorhersage

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2002 by Frank Köhler