Besucher

01273487

Altersfreigabe

Alle Seiten der Domain

www.astrofanweb.de

sind freigegeben ab 6 Jahren.

Für Inhalte extern verlinkter Websiten
außerhalb der Domain
www.astrofanweb.de
übernehme ich keine Haftung.

Wettertrend

Meteoblue

TS Refraktor 102/660
F/6,6 achromatischer Refraktor

Mit 102mm Öffnung hat man mit diesem Scope schon ein einigermaßen ordentliches DeepSky-Gerät zur Verfügung. Für einem Preis von knapp 300,00 Euro für den optischen Tubus bekommt man ein ganz passables Teleskop.
         
wichtigste Kenndaten auf einen Blick:

  • Optik:
  • Öffnung:
  • Brennweite:
  • Öffnungsverhältnis:
  • theoretisches Auflösungsvermögen:
  • empfohlene Vergrößerung:      

mitgeliefertes Zubehör:
  • Optik mit Tubus
  • 2'' Okularauszug
  • 8x50 Sucher mit Fadenkreuz (sehr gut)
  • Rohrschellen

 

 

 


Fraunhofer-Refraktor  
102 mm
660mm
f / 6.6
1,2"
bis 180fach


dieses feine Richfield-Gerät ist nicht mehr in meinem Besitz 


Eindrücke und Abbildungsleistung (siehe auch Galerie):
Als der Refraktor geliefert wurde, hab ich erst einmal über die Größe des Pakets gestaunt. Nach dem Auspacken war mir alles klar. Die 4" stecken in einem etwas überdimensionierten Tubus.
Die Verarbeitung des Tubus ist sehr solide und das Scope macht einen guten äußeren Eindruck. Doch ein erster visueller Test am Taghimmel zeigte mir die Schwächen auf.

Der zwar massive 2'' OAZ war so nicht zu gebrauchen.
1. Durch das extrem lange Auszugsrohr kam es zur Vignettierung.
2. Weiterhin schlackerte der OAZ beim Fokussieren mächtig hin und her.

Also was tut man in dem Fall:
1. OAZ-Rohr 3cm gekürzt.
2. Entfernen des klebrigen Fettes und Einkleben von Furnierstreifen um das Shifting zu verringern.

Ein zweiter visueller (und auch fotografischer) Test zunächst am Taghimmel zeigte keine Vignettierung mehr und danach bot mir das Scope am nächtlichen Sternenhimmel eine sehr gute Abbildung mit dem 2'' TS-WA32. Die Sterne waren stecknadelfein bis fast an den Bildrand. Der Farbfehler ist bei Vergrößerungen bis etwa 100fach nicht störend.

Einsatzgebiete:
Den kleinen TS-Refraktor habe ich im wesentlichen zur Großfeldbeobachtung mit 2'' Zubehör und zur Astrofotografie von DeepSky-Objekten eingesetzt.
Zur Reduzierung des Farbfehlers ist es nützlich, sich noch ein paar Filter zuzulegen. (siehe Seiten von TS)

Fotografisches First Light am 08.07.2005:   h + chi Persei
Weitere Aufnahmen:

 


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. April 2021 um 23:33 Uhr
 

Sonnen- / Monddaten

03:3311:1018:48
Jena, D (time in UTC)
Mond am 09.05.2021
Abnehmende Sichel

ISS Position

Position der ISS

Polarlichtvorhersage

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2002 - 2021 by Frank Köhler